Beratung

Zuständige Schulpsychologin

Zuständige Beratungslehrerin

Irmgard Hausbeck, BRin

MS St. Nikola 

Nikolastr. 2, 84034 Landshut
Tel.: 0871/9664868, Fax: 0871/9667963
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Iris Schmidt, BLin

GS Carl-Orff

Lortzingweg 8, 84034 Landshut
Tel. 0871/965858516 oder 0871/96585850
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
  • Schullaufbahnberatung
 
  • Schulleistungsprobleme
  • Feststellung einer Teilleistungsstörung im Lesen und Schreiben
  • Überprüfen der Schulleistungen im Fach Deutsch
  • Teilleistungsschwäche in Mathematik
  • Teilleistungsschwäche in Mathematik
  • Konzentrationsprobleme
  • Konzentrationsprobleme
  • Lern- und Arbeitsverhalten
  • Besondere Begabung
  • Besondere Begabung
  • Sozial unangemessenes oder unsicheres Verhalten
  • Sozial unangemessenes oder unsicheres Verhalten
  • Emotionale Probleme, wie z.B. Angst, auffällige Stimmungsschwankungen, depressive Tendenzen
 
  • Akute Verhaltensänderung
  • Mobbing
  • Schulverweigerung
  • Mobbing
  • Beratung bei Autismus und Mutismus
 

Beratung bei Verdacht auf Depressionen oder Angststörungen
Übersicht über innerschulische und außerschulische Hilfsangebote

Ansprechpartner:
- Klassenlehrer / Klassenlehrerin
- Jeder Lehrer / jede Lehrerin des Vertrauens
- Verbindungslehrer*in: Iris Schmidt, BLin, 0871/ 965 85 85 16 oder 965 85 85 0
- Jugendsozialarbeiter*in an Schulen: Pia Hofstätter, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Beratungslehrer*in: Iris Schmidt,BLin 0871/ 965 85 85 16 oder 965 85 85 0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Schulpsychologin: Irmgard Hausbeck, BRin, 0871/ 9667963, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Staatliche Schulberatungsstelle Niederbayern: Seligenthaler Str. 36, 84034 Landshut, 0871/430310, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.schulberatung.bayern.de

Außerschulische Hilfsangebote:

- Niedergelassene Kinderärzte

- Kliniken in Niederbayern:
Bezirkskrankenhaus (BKH): Bezirkskrankenhaus Landshut Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Prof.-Buchner-Str. 22 84034 Landshut, Sekretariat Gisela Metzner Tel 0871 6008-390 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Pforte (Ganztägig geöffnet): 0871 60080
Kinderkrankenhaus St. Marien: Grillparzerstr. 9, 84036 Landshut, Tel: 0871/8520 (ganztägig geöffnet)
Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ): Grillparzerstraße 9, 84036 Landshut,
Tel.: 0871 8521325, https://www.spz-landshut.de/ (VORAUSSETZUNG. Überweisung durch den Kinderarzt!)

- Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie

- Psychologische Psychotherapeuten (Therapeutensuche): www.bptk.de oder telefonisch unter 0921/787765-40410

- Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle (EB), Gestütstr. 4 a, 84028 Landshut
Telefon: 0871/8051-130. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.erziehungsberatung-landshut.de
Außenstellen (Terminvereinbarung über 0871/8051-130):
Rottenburg, Bischof-Ketteler-Str. 6, 84056 Rottenburg, Telefon: 08781/2377
Vilsbiburg, Frontenhausener Str. 17, 84137 Vilsbiburg, Telefon: 08741/91234


Online-Angebot:

- „Nummer gegen Kummer“: 116111, www.nummergegenkummer.de
(anonym und kostenfrei; auch Onlineberatung)

- U25 Freiburg: www.u25-freiburg.de
(anonyme Mailberatung bei Krisen und Suizidgedanken)

- Telefonseelsorge: 0800/ 1110111 oder 0800/1110222 oder https://www.telefonseelsorge.de/

- Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. – Der Fachverband für Erziehungs-, Familien- und Jugendberatung:
Online-Beratung für Jugendliche: jugend.bke-beratung.de
(bei allen Sorgen und Nöten einloggen).
Online-Beratung für Eltern: eltern.bke-beratung.dev
(bei allen Sorgen und Nöten einloggen).

Selbsthilfegruppe finden:

„NAKOS“ (Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen): www.nakos.de

„Selbsthilfe Kontaktstelle Landshut“: https://www.selbsthilfe-landshut.de/

„Hand in Hand Selbsthilfegruppen e.V. Landshut“:
http://www.hand-in-hand-landshut.de/

- „Angst ist eine Chance.“ DEUTSCHE ANGST-HILFE E.V:
https://www.angstselbsthilfe.de/

- „Stiftung Deutsche Depressionshilfe“:
www.deutsche-depressionshilfe.de
(u.a. Infotelefon 0800/3344533, Online-Foren, Suche nach Hilfsangeboten i.d. jeweiligen Region)


- Informationen auf der Homepage des Bayerischen Staatministeriums für Unterricht und Kultus:
Für Schüler: htts://www.km.bayern.de/schueler/was-tun-bei/persoenlichen-sorgen.html
Für Eltern: htts://www.km.bayern.de/eltern/was-tun-bei/persoenlichen-sorgen.html

- Informationen auf der Homepage der Regierung von Niederbayern:
 
www.regierung.niederbayern.bayern.de/aufgabenbereiche/4/vs/eltern/beratung/index.php

 

 

Kontakt

Grundschule Carl Orff
Lortzingweg 8
Landshut
84034
0871 / 96 58 58 50
0871 / 96 58 58 590
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer ist online

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelles

Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder, verehrte Gäste,

der Schulbeginn steht vor der Türe!

Am 14.09.21 ist der erste Schultag im Schuljahr 2021/22. Der Unterricht beginnt für die Klassen 2 mit 4 um 8.00 Uhr. Die Kinder werden von ihren Klassenleitungen ab 7.45 Uhr vor dem Schulhaus in Empfang genommen. Bitte achten Sie auf die Beschriftungen und die Klassenschilder, die die Lehrerinnen in den Händen halten.

Hier einige Hinweise :

  • Unabhängig von der 7-Tage-Inzidenz findet für alle Schülerinnen und Schüler Präsenzunterricht statt.
  • Die Teilnahme am Unterricht ist für alle nicht geimpften und nicht genesenen Schülerinnen und Schülern nur mit dem Nachweis eines negativen Testergebnisses möglich.
  • Negativnachweise sind durch regelmäßige Testungen in der Schule möglich. Alternativ kann ein negatives Testergebnis auch künftig durch einen Test erbracht werden, der außerhalb der Schule von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde. Zu beachten ist, dass ein solcher Test vor höchstens 48 Stunden (PCR-Test) bzw. 24 Stunden (PoC-Antigentest) durchgeführt worden sein darf. Da gemäß § 3 Abs. 5 Nr. 2 der 14. BayIfSMV Schülerinnen und Schüler getesteten Personen vom Grundsatz her gleichgestellt sind (auch in den Ferien), ist die Ausstellung eines „Corona-Selbsttest-Ausweises“ für außerschulische Zwecke künftig nicht mehr notwendig.
  • In absehbarer Zeit, geplant ist ab dem 20.09.21, werden PCR- Pooltests die bisherigen Nasentests ablösen. Die Eltern werden zeitnah informiert.
  • Es werden ab dem 20.09. zwei Testungen in der Woche stattfinden, in der ersten Schulwoche drei Testungen (Dienstag, Mittwoch, Freitag).
  • Bis 01.10.21 besteht Maskenpflicht im Inneren des Schulgebäudes, auch im Klassenzimmer, eine sogenannte Alltags- bzw. Communitymaske ist für die Kinder ausreichend. Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler brauchen draußen auf dem Schulgelände keine Masken.
  • Für alle anderen Personen gilt die Maskenpflicht (Op- Masken oder FFP2- Masken) in der Schule und auch auf dem Schulgelände!
  • Die Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern ist weiterhin möglich, die Versorgung mit dem Unterrichtsstoff erfolgt wie im Krankheitsfall (Absprache mit den Lehrkräften!).
  • Schriftliche Leistungsnachweise (Proben) können nur in Präsenz und nach Negativtestung abgelegt werden.
  • Regelmäßiges Händewaschen, Niesetikette, Hygiene, Abstand von 1,5 m (wenn keine Maske getragen werden kann) sind weiterhin einzuhalten.
  • Quarantäneregeln: bei einem positiven Fall gilt Quarantänepflicht nur für unmittelbare Kontaktpersonen (s. unter: Infos zu Corona > KMS vom 09.09.21).
  • Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten bei psychischen und sozialen Belastungen bieten neben den Lehrerinnen und Lehrern die Ansprechpartner der Staatlichen Schulberatung (www.schulberatung.bayern.de), Beratungslehrer an den Schulen sowie Schulpsychologinnen und Schulpsychologen.
  • Informationen finden Sie auch unter www.km.bayern.de und unter Infos zu Corona auf unserer Homepage.

Anmeldeformulare für die Mittagsbetreuung können Sie unter Schulfamilie-Mittagsbetreuung runterladen und ausdrucken.
Die Jugendsozialarbeit steht weiterhin telefonisch (0170/5410398) und per E-Mail (pia.hofstaetter@landshut.de) für Eltern und Kinder zur Verfügung!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien einen guten Start in das neue Schuljahr und freue mich darauf, alle Kinder an der Grundschule Carl Orff wieder zu sehen!

Mit herzlichen Grüßen

gez.
Beate Loria, Rektorin